Aus der Tiefe
   


About
Aus der Tiefe, Meldungen des Rechenzentrums in der Cauerstrasse 11

Matthias Bauer und Martin Bayer problems@math.fau.de

Subscribe
Subscribe to a syndicated feed of my weblog, brought to you by the wonders of RSS.

Flavours
There's more than one way to view this weblog; try these flavours on for size.

  • index
  • circa 1993
  • RSS
  • Links

  • Shoestring FoundationMiscellaneous byproducts

  •        
    Wed, 15 Feb 2017

    Wednesday, February 15, 2017 09:24:15


    	Gestern war wieder so ein Tag... Nachdem wir den zabbix-server fuer eine Wartung runtergefahren
    	  haben, sind mehr als die Haelfte der studentischen Arbeitsplaetze mit absurden, und immer
    	  anderen Symptomen unbrauchbar. Aber Waruuuuuum? Recherche in /var/log/syslog der betroffenen
    	  zeigt, dass in dem Moment, wo der Server weg war, die zabbix_agents auf den Kisten sich
    	  wahnsinnig viel Speicher gegriffen haben. Was macht Linurx in solchen Momenten? Der Kernel
    	  ruft den oom-killer <fanfare dramatisch="yes"/> Der oom-killer ist kein Killer im Auftrags-Stil,
    	  sondern ein wahnsinniger Amoklaeufer im Amerikanisches-Schulsystem-Stil, der bringt
    	  zufaellige Prozesse um, in der Hoffnung, dass so Speicher frei wird. Und weil die zabbix-agents
    	  weiter Speicher reserviert haben, hat der oom-killer so lange um sich geschossen, bis er
    	  zufaellig den zabbix-agent erwischt hat. Bis dahin lagen meistens schon sshd, puppet und
    	  der login manager am Boden, daher die Probleme. Vorlaeufiger Fix: memory-overcommitment
    	  ausgeschaltet, das zabbix wird von nun an alleine sterben, der oom-killer lebt zurueckgezogen
    	  im Zeugenschutzprogramm des Linuxkernels unter einem Decknamen.
    	Ein argentinischer Gast wunderte sich, warum es hier kein offenes WaveLAN gibt. Nachdem
    	  er ueber die rechtliche Lage in Deutschland aufgeklaert wurde (Stoererhaftung), kommentierte er voellig korrekt: 
    	    "That's Stalinism."
    	Dem Webserver ein neues Zertifikat gegeben, jetzt mit SHA256 als Hashing Verfahren.
    
    

    [/bauerm] permanent link