Aus der Tiefe
   


About
Aus der Tiefe, Meldungen des Rechenzentrums in der Cauerstrasse 11

Matthias Bauer und Martin Bayer problems@math.fau.de

Subscribe
Subscribe to a syndicated feed of my weblog, brought to you by the wonders of RSS.

Flavours
There's more than one way to view this weblog; try these flavours on for size.

  • index
  • circa 1993
  • RSS
  • Links

  • Shoestring FoundationMiscellaneous byproducts

  •        
    Mon, 22 Sep 2014

    Monday, September 22, 2014 16:37:02


    	Um unser Druckeraccounting von einem Semester auf das naechste zu bringen
    	  (und dabei die Druckkontingente wieder auf 0 zu setzen), muss man wie
    	  folgt vorgehen:
    	    1. auf neubau-33 in /home/printadmin/printadmin.cfg die Variable
    		PRINT_RESET_WS
    	    auf einen String der Form  "tag monat jahr" setzen, ab dem das
    	    neue Semester beginnen soll.
    	    2. den cups anhalten, damit nicht in der datenbank geschmiert wird,
    	    waehrend man sie anpasst.
    	    3. die datenbank in /etc/pykota sichern
    	    4. mit sqlite in der Datenbank:	
    		4.1 die Trigger entfernen
    		4.2 in allen eintraege in users, die negativen "stud" Wert haben,
    		    diesen negativen Wert auf "cash" addieren (soviel sind die
    		    ueber das Kontingent in ihren Bargeldbereich reingelaufen)
    		4.3 alle sonstigen stud-Werte auf 0 setzen
    		4.4 alle balance Werte auf stud+cash setzen
    		4.5 Trigger wieder anlegen (z.b. 
    			echo ".schema" | sqlite3 $backup.db | sed -n '/TRIGGER/,$p' | sqlite3 $db
    		)
    		4.6 nochmal mit ein paar selects nachschaun, obs so passt
    	     5. cups wieder starten
    	     6. mit dem web-frontend nachschaun, ob
    		6.1 die Semesterbezeichung stimmt
    		6.2 die Useraccounts tatsaechlich hoechstens die Bargeldwerte als "Balance"
    		    haben.
    
    

    [/bauerm] permanent link