Aus der Tiefe
   


About
Aus der Tiefe, Meldungen des Rechenzentrums in der Cauerstrasse 11

Matthias Bauer und Martin Bayer problems@math.fau.de

Subscribe
Subscribe to a syndicated feed of my weblog, brought to you by the wonders of RSS.

Flavours
There's more than one way to view this weblog; try these flavours on for size.

  • index
  • circa 1993
  • RSS
  • Links

  • Shoestring FoundationMiscellaneous byproducts

  •        
    Fri, 09 Aug 2013

    Friday, August 9, 2013 09:56:42


    	Wie passend. Ueber Nacht gabs einen mysql-server-core update von Ubuntu. Hat den Webserver
    	  und das Puppet-Dashboard zerschossen, weil das init.d/mysql danach nicht mehr tut. 
    	  Fehlermeldung:
    		ERROR: 1050  Table 'plugin' already exist
    	  NATUERLICH EXISTIERT DER SCHON, ist ja eine Datenbank und kein Datengrab, wo nach jedem
    	  Restart alle Tables weg sind.
    	  Das init.d Skript nimmt mysqld-safe zum starten, wenn man mysqld auf der Kommandozeile
    	  tippt, gehts scheintz.
    	Noch ein klassischer Sideeffect des Upgrades war, dass die innodb_file_per_table=ON Zeile
    	  jetzt (genauer seit 04:45) illegal ist, und die Tabellen auf dem Management verloren
    	  gegangen sind. Dank folgender Zeilen haben wir die DB (leer) wieder einrichten koennen:
    	    cd /usr/share/puppet-dashboard/
    	    export RAILS_ENV=production	
    	    rake db:reset
    	  (Es zahlt sich unerwartet aus, mal Ruby-on-Rails Developer gewesen zu sein)
    
    

    [/bauerm] permanent link